Die Vorbereitung hat schon wieder begonnen

Wie schon letztes Jahr startete ich meine Vorbereitung im Mai speziell. Denn ich konnte mit Christoph, Jan und Patrick nach Peru reisen und 3 Wochen in den Anden verbringen. Ziel dieser Reise war das Bergsteigen in den Bergen rund um Huaraz. In den ersten Tagen machten wir ein paar Aklimmatisierungstouren rund um Huaraz. Danach ging es auf Lama Trekking. Im Verlauf dieses mehrtägigen Trekkings auf dem Inkatrail von Olleres nach Chavin konnten wir mit dem Tuctupunta und dem Urushraju zwei sehr schöne 5000er machen.
In der zweiten Woche ging es dann ins wunderschöne Ishinca Tal. Hier konnten wir einen weiteren 5000er den Ishinca und einen 6000er (Toclaraju) machen.
Zum Abschluss stand noch der höchste Berg der Tropen, der Huascaran auf dem Programm. Auch dieser letzte Berg ging sehr gut. Somit konnten wir 3 superschöne Wochen in den Bergen Perus verbringen. Die Verhältnisse waren an allen Bergen sehr gut und da wir früh in der Saison unterwegs waren, waren wir auf fast allen Bergen die ersten. So konnten wir unsere eigene Linie wählen was das ganze nochmals interessanter machte.

Kaum wieder zurück ging es auch schon wieder weiter. Die halbjährlichen Leistungstests in Magglingen standen auf dem Programm. Hier konnte ich eine gute Leistung abrufen, wobei ich die 3 Wochen Peru im Hochintensiven Bereich schon noch gespürt habe. Alles in allem war ich aber zufrieden mit den Tests.
Direkt von Magglingen ging es dann weiter auf den Gletscher in Les Diablerets. Hier konnten wir sehr gut trainieren, obwohl es Petrus nicht ganz so gut mit uns meinte. Wir konnten lediglich 2 mal in 5 Tagen auf den Gletscher, weil das Wetter nicht mitspielte. Diese 2 Mal waren jedoch sehr gut und da die Gegend rundherum auch sehr abwechslungsreiche Rollskistrecken bittet konnten wir ohne Einschränkungen trainieren.

Nun befinde ich mich für einige Tage zuhause bevor es am Montag wieder nach Oberstdorf geht ins nächste Trainingslager.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *